Dienstag, 3. Juni 2008

Lange Woche und Wahlen

Ich bin gerade von der Reife- und Diplomprüfung-Vorbereitungsstunden nach Hause gekommen. Es sind nur noch wenige Wochen, Tage, Stunden, Minuten, Sekunden (= Spannungsaufbau) - denke Wochen und Tage trifft es mehr (=Spannungsabbau) - bis zur mündlichen Reife- und Diplomprüfung. Und da Twitter nicht so viel Text erlaubt, muss, sorry DARF ich natürlich hier posten. By the way, kommt ihr auch nie mit der Twitter-Zeichenbeschränkung aus? Ich dachte immer, ich kann mich ganz gut kurz halten. Vielleicht falsch gedacht ...

Votes: Nicht nur in den USA finden Votes statt, sondern auch im signifikanten Tirol finden Landtagswahlen am 8. Juni 2008 statt. Und ich bin Erstwähler - schreckliches Wort übrigens - und darf nun den Ruin für unser Bundesland mitbestimmen. ;-)

Grundsätzlich bin ich ja dafür, dass man das Wahlrecht in Anspruch nimmt und sich so wenigstens ein bisschen um's "Heimatslond/Humatsland" kümmert. Jede Werbefläche in Tirol ist mit Landtagswahlen-Werbung zugekleistert, die WIR bezahlen müssen. Na toll ...

Vor einigen Tagen habe ich einen Brief (Wahlwerbung) von der SPÖ bekommen. By the way eine kleine Anekdote, wenn wir schon beim Politik-Genre sind. Letztes Jahr wurden wir von unserem derzeitiger Bundeskanzler Dr. Alfred Gusenbauer besucht und er ist erst danach Bundeskanzler geworden. Da soll noch jemand sagen, dass unsere Schule keine Macht hat und nicht zum Erfolg führt. ;-)

Wo war ich noch? Nicht zu Hause!? Nicht im Chaos!? Obwohl das natürlich auch zutreffen würde ... Ich halte mich jetzt kurz, wirklich! Also heute habe ich einen Brief vom Landeshauptmann von Tirol bekommen, also von DDr. Herwig van Staa. In der Realität natürlich von Sekretärin, klingt aber anders besser. :-)

So und jetzt wieder zurück ins harte Maturanten-Leben. (Ich hoffe, ich habe euch mit meinen GEDANKENsprünge nicht zu sehr verwirrt)

Keine Kommentare: