Mittwoch, 3. September 2008

Führerschein

Nachdem ich meine Führerscheinprüfung "schon länger" abgelegt habe und auf den echten Führerschein in Kreditkartenformat ein gefühltes Jahr gewartet habe, ist er gestern ganz gemütlich mit der Post gekommen. So ein Schlawiner der Führerschein! Oder einfach "Wie der Herr, so's Gescherr" - okay, ab heute könnt ihr mich die "Floskelsau von Tirol" nennen - warum verwendet man bei uns umgangssprachlich XX von XXX und in Deutschland meistens XX aus XXX. (Das Lernen zeigt schon die ersten Nebenwirkungen. Das war doch jetzt ein innnerer Monolog und der hat folgende Kennzeichen .... *vom Thema abschweif*)

Und was bedeutet das jetzt?

Eigentlich "nur", dass ich die Straßen jetzt auch außerhalb Österreichs unsicher machen darf. ;-) Jetzt brauche ich nur noch ein eigenes Auto - und viel Geld zum Tanken ;-) ...

PS: Wenigstens habe ich jetzt die Lernpause sinnvoll genutzt. Jetzt werde ich mich mit dem Lernen noch weiter quälen. Warum muss der Stoff nur so trocken, langweilig und überhaupt nicht alltagstauglich oder zukunftssicher sein?

Egal, bis (hoffentlich) demnächst

Keine Kommentare: