Samstag, 29. November 2008

Mac-Software für die nächste Party

Ich habe grad eine extrem coole Mac-Software entdeckt! Ihr braucht dazu einen Mac, eine iSight-Kamera und iTunes mit Songs natürlich, vielleicht funktionieren auch externe Webcams. Teilt mir das bitte in der Kommentarfunktion mit.

Dann könnt ihr zu Hause oder auf der nächsten Party die Songs via iSight und euren Händen auswählen. Ihr werdet spätestens jetzt im Mittelpunkt stehen. ;-) Alle jene die schon mal Games mit der PS2 Eye-Toy gespielt haben, werden ein Déjà-vu erleben (so wie ich).

Also probiert diese (noch) Spielerei aus und teilt mir eure Meinung mit.

Hier geht's zum Download: fluidtunes.com

Mittwoch, 19. November 2008

Ein dickes Sorry und zwei Tipps

Zuerst möchte ich euch 5 Minutefriend vorstellen. Hier kann man sich 5 Minuten lang wie der Name schon sagt sich mit Fremden via Webcam unterhalten. Nette Idee, aber leider hat es bei mir nicht geklappt. Und ich habe es schon so oft versucht ... und werde gleich nach dem Blogeintrag noch einmal probieren.

Fazit: Daumen nach unten und Prädikat "Flop der Woche"

Und dann gleich noch eine nützliche Homepage. Ich hatte folgendes "Problem": Ich wollte einfach die Preisentwicklung verschiedener Produkte auf Amazon verfolgen und analysieren. Und ich scheine nicht der Einzige sein, der an so einem Dienst interessiert ist. Denn es gibt so einen Service unter dem Namen Mein-Wunschpreis schon - und das sogar kostenlos und übersichtlich.

Fazit: Daumen nach oben und Prädikat "Top der Woche"

Und zum Schluss noch etwas ganz anderes: Ich habe immer noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft. :-(

Außerdem zum Thema Scheißtage: Mich hat es um kurz nach halb 6 Uhr am Morgen im Dunklen richtig auf die Fresse gehauen. Hoch lebe die Dunkelheit! Und mit Fußschmerzen und Handschmerzen konnte ich dann noch 9 Stunden arbeiten - natürlich stehend und mit monotoner Handbewegung. Das nennt man wohl Glück! Am liebsten wäre ich wieder ins warme Bett gegangen. Aber das nur am Rande erwähnt.

Sonntag, 9. November 2008

Die Wahrheit übers Lügen

I'm missing the new album "Die Wahrheits übers Lügen"
Der eingefleischte Farin Urlaub Fan erkennt schon den "Fehler" - das fehlende Album "Die Wahrheit übers Lügen".

Seit 31. Oktober gibt es das neue Farin Urlaub (FU) Album "Die Wahrheit übers Lügen" im Handel. Das ist das erste Studio-Album, dass gemeinsam mit der Band "Farin Urlaub Racing Team" aufgenommen wurde. Die Vorgänger-Studioalben "Endlich Urlaub" und "Am Ende der Sonne" des "Die Ärzte"-Mitglied sind einfach einzigartig. Und das sagt jemand, der normal nicht so auf deutsche Musik steht ... ;-)

Das neue Album (hier die Hörproben auf der offiziellen FU-Seite und hier die ganzen Songs auf YouTube) werde ich mir wahrscheinlich auch zulegen. Der stolze Betrag von ca. 15 Euro des Album bestehend aus der großen CD "Büffelherde" und der kleinen CD "Ponyhof" scheint für die Qualität der Songs gerade noch in meinem aktuellen Budget (für Musik) liegen. Offizielle Bewertungen meinerseits gibt es (natürlich) frühstens nach dem Kauf.

PS: Als Geschenk würde ich das neue Album natürlich auch gerne annehmen ... ;-)

Und noch kurz die Trackliste, dass die Werbung komplett ist. *lach*

Großes Album "Büffelherde"

  1. Nichimgriff
  2. Unscharf
  3. Gobi Todič
  4. Seltsam
  5. Krieg
  6. Pakistan
  7. Niemals
  8. Die Leiche
  9. Monster
  10. Atem
  11. Karten

Kleines Album "Ponyhof"

  1. I.F.D.G.
  2. Zu Heiß
  3. Insel
  4. Trotzdem

Freitag, 7. November 2008

Um 4:00 Uhr aufstehen, Knochenarbeit, Schmerzen & endlose Überstunden

Ja, das ist meiner neuer Job. ;-)

Noch fragen, warum ich so selten online bin?

Sonntag, 2. November 2008

My new job XXL

Klingt nach einem neuen TV-Format auf Kabel 1, spielt auf meinen neuen Job hin!

Der erste Eindruck: Die Arbeit ist sehr, sehr anstrengend und einseitig, man kommt mit Rückenschmerzen bis Fußschmerzen nach Hause, aber man hat danach trotzdem ein gutes Gefühl. Hoffentlich ändert sich das mit den starken Schmerzen noch, aber ich bin mit den Sch(m)erzen leider in guter Gesellschaft. :-( Meine neuen Kollegen (Mitarbeiter) sind bisher auch sehr nett.

Man kommt einen kleinen Einblick ins Unternehmen und hat viele Neuheiten in den Händen, die noch nicht am Markt sind. Man ist in diesem Genre wenigstens ein bisschen up-to-date. Die Maschinen im Unternehmen sind auch "großartig", weil man sie als normaler Bürger normal nicht zu sehen bekommt.

Arbeitszeiten: Die wechseln ständig - letzte Woche war ich meistens bis nach 22:00 Uhr im Betrieb. Dann geht es ab nach Hause zum (Abend- bzw. Nacht-) Essen und bald auch zum Schlafen. So interessant ist das jetzt auch nicht ... ;-)

Und noch etwas: Man ist stark von der Technik abhängig ...

Über "Internes" darf ich wahrscheinlich nicht schreiben, darum auch nur so wenige bzw. keine Informationen darüber.

Zum Schluss noch: Warum muss man immer ausreichend Themen haben, wenn man keine Zeit zum Bloggen hat? Außerdem bin ich fast so gut wie nicht mehr ins Internet gekommen. Ein paar Twitter-Einträge via iPhone ins Netz geschleudert und das war es dann auch schon. Und natürlich ab und zu mal E-Mails abgearbeitet ...

Also ein kleines "Sorry" von mir, dass ich eure Bloggerein, Podcasterei etc. nur mehr sehr begrenzt verfolgen kann. Vielleicht spielt sich das mit der Zeit noch ein. *hoff* :-)

Sonst noch Fragen offen? Gerne in die Kommentarfunktion bzw. eine E-Mail an mich.