Sonntag, 14. Dezember 2008

Flaschenpfand

Kleine Anmerkung: Dieser Blogeintrag hätte schon lange erscheinen sollen, ist aber aus unbekannten Gründen in der Rubrik "Entwurf" seit dem 21.10.2008 verschollen gewesen. Viel Spaß beim Lesen!

Ich oute mich mal: Ich hasse Flaschenpfand!

Warum soll ich mir vom Staat vorschreiben lassen, dass ich aus dicken Flaschen trinken soll? Okay, in Österreich ist das prima geregelt. Ich schätze mal einen 90:10 Prozent Anteil/Sieg für die Wegwerfflasche. Ich bin sicher kein Umweltverschmutzer, aber ist die Pfandflasche wirklich so umweltfreundlich?

Der getrennte Rücktransport, das Lagern, das Waschen (Wasserverschwendung), ein Teil wird dann sowieso aussortiert etc.

Aber zum Glück kann man sich hier in Österreich frei dafür oder dagegen entscheiden. In Deutschland schaut die Geschichte für mich schon total anders aus. Hier ist auf jede doofe Flache Pfand. Und irgendwie habe ich das deutsche Prinzip immer noch nicht verstanden. Kann man jetzt jede Pfandflasche überall zurückgeben? "Früher" war in Deutschland auf jeden Fall nicht so! Da musste ich, vielleicht auch nur ein paar bestimmten Flaschen, direkt zum gleichen Verkäufer bringen.

Da ich viele Leser aus Deutschland habe: Klärt mich bitte auf!

Keine Kommentare: