Freitag, 2. Januar 2009

Fazit: Heute war IT-Tag

Wer bei Twitter mitliest, hat es schon mitbekommen. Twitter ist übrigens wirklich mal wieder eine nützliche Web 2.0 Funktion, die auch Spaß macht. Ihr kann euch einen Test nur empfehlen, auch wenn eure Einstellung zur Twitter momentan noch negativ ist.Für die anderen jetzt noch ein Fazit:

Clouds in the iPhone

- Heute das iPhone von 2.1 auf 2.2 mit einigen Problemen gebracht. Leider habe ich kein Geld für einen speziellen T-Mobile Austria bzw. Orange-Vertrag, obwohl ich Kunde bei T-Mobile Austria bin. Falls ihr gute Kontakt zu einem T-Mobile/Organge-Chef habt, könnt ihr mir gerne ein iPhone besorgen. Man darf es wohl versuchen ... ;-)

- Festplattentausch beim MacBook: Neuinstallation von 10.5 Leopard und Rücksicherung durch ein Time Machine Backup. Leider bin ich jetzt wieder auf der ersten 10.5 Version. Vielleicht ist es auch ganz gut, weil die großen Probleme erst später kamen. Aber ich werde auf ein Update auf 10.5.6 nicht herumkommen. iTunes & Co zicken schon JETZT herum ...

Außerdem ist die obere Leiste wieder ganz hässlich, spricht durchsichtig und schwer leserlich. :-( Aber das veränderte Dock ist seltsamerweise erfreulicherweise wieder so wie ich es davor verändert habe.

Jetzt mal sehen, ob ich heute noch 10.5.6 installiere. Zuerst kommen noch die iTunes etc. Updates dran, damit hoffentlich die meisten Programme wieder funktionieren. Internet via WiFi habe ich momentan. Und die alten Daten mit Ausnahme von 10.5 und Software-Updates sind auch da.

Eventuell kann ich bei Fragen helfen, also nutzt mal wieder die Kommentarfunktion oder sendet das Feedback an (ÄT) gmail.com

Keine Kommentare: